++systems
kanal++
kontakt
impressum
deutsche version

KANAL++ Hydraulik - Kanalnetzberechnungen

In Kombination mit dem geografischen Kanalnetzdateninformationssystem KANAL++ bieten unsere Programme FLUT und DYNA alle Möglichkeiten zur Dimensionierung von Kanalnetzen und den Nachweis von Einstauereignissen und Überflutungssituationen. Gerade bei komplexen Systemen garantieren wir stabile Ergebnisse bei minimalen Rechenzeiten.

DYNA

Modernstes hydrodynamisches Kanalnetzberechnung - Verfahren mit dem komplexen Parallelschrittverfahren

  • Verarbeitung von Block- oder anderen Modellregen, Naturregen oder Regenreihen für Langzeitsimulationen
  • Hinweise auf signifikante Schwachstellen durch spezielle Ergebnisausgabe
  • Nachweismöglichkeit der Überflutung nach DIN EN 752, Teil 2 und 4
  • Selektiver Zugriff auf alle Ergebnisdaten ohne Neuberechnung
  • Regenabflussermittlung mit Oberflächenabflussmodell und Kanalabflussmodell
  • Haltungsweise Kanalnetzberechnung unter Berücksichtigung aller Sonderbauwerke
  • Keine Netzgrößenbeschränkung
  • Anwenderoptimierte Windows Version
  • Berechnung der maximalen Abflüsse und Wasserspiegellagen an jeder Stelle im Kanalnetz
  • Detaillierte Einzugsgebietsstruktur
  • Iterationsfreies direktes Verfahren
  • Nachhaltige Stabilität ohne Volumenfehler
  • Automatische Berücksichtigung von Schachtverlusten
  • Maximale Abflüsse an jeder Stelle im Netz rechenbar
  • Längsschnitte, Volumen- und Durchflusskurven
  • frei definierbare Ergebnislisten
  • Modernste Multiprozessortechnologie
  • Minimierung des Zeitaufwandes um ein Vielfaches

FLUT

Hydrologische Kanalnetzberechnungen

  • Berechnung der maximalen Abflüsse und Wasserspiegellagen an jeder Stelle im Kanalnetz
  • Verarbeitung von Block- und anderen Modellregen oder Naturregen
  • Hinweise auf signifikante Schwachstellen durch spezielle Ergebnisausgabe

KANAL++